MOES ANTHILL

Sa, 01.05.21

 

Bar




  • Abendkasse: CHF 30.-
  • Vorverkauf: CHF 25.-
  • Türöffnung: 19:00
  • Beginn: 20:00
  • Facebook Logo


MOES ANTHILL

Moes Anthill ist die Band, welche von Überraschungen lebt und es schafft stets in neuem Gewand zu erstrahlen. Mit «Hour of Extravaganza» zeigen sie uns eine Welt, die von der Schönheit der Vergänglichkeit geprägt ist, und zwischen Low-Fi Pop und 90s Grunge hin und her pendelt. Den neuartigen Songs von Moes Anthill wohnt eine goldene Ruhe inne, als wollten sie sich durchdringen lassen. Sie wachsen gleichermassen in die Vergangenheit, wie auch in die Zukunft.

Moes Anthill: Website

..............................................................................................................................................................................

Hier kannst du Dich schon vorab registrieren. Deine Daten werden alle 14 Tage gelöscht.

Direkt über den QR-Code:

Link zur Registrierungsseite:
-> Check in Galvanik

..............................................................................................................................................................................

Geschätzter Gast Wir bitten Sie von einem Besuch der Veranstaltung abzusehen, wenn Sie sich krank fühlen. Bei dieser Veranstaltung kann die gültige Distanzregel nicht umgesetzt werden. Wir empfehlen, während der Veranstaltung eine Hygienemaske zu tragen. Durch enge Kontakte mit unbekannten Personen besteht ein Risiko, sich mit COVID-19 anzustecken. Die Aufnahme der Kontaktdaten dient der Rückverfolgung, falls es zu einem engeren Kontakt mit einer Person kam, von welcher ein COVID-19 Ansteckungsrisiko ausgeht. Sie werden bei Bedarf der zuständigen Gesundheitsbehörde übermittelt. Sie müssen damit rechnen, dass eine 14-tägige Quarantäne verfügt wird. Offensichtlich alkoholisierten Gästen wird der Zutritt zur Veranstaltung verweigert. Weitere Auskünfte zu COVID-19 erteilt: info@galvanik-zug.ch

Anpassung Hausregeln (Datenschutz) Jeder Gast muss / ist eingeladen, Vorname, Nachname, Wohnort und eine gültige Telefonnummer angeben/anzugeben. Diese Daten werden nach 14 Tagen gelöscht und können nur bei einem Ansteckungsverdachtsfall durch den kantonsärztlichen Dienst angefordert werden. Das Auskunftsrecht kann beim Patentinhabenden/Veranstaltenden geltend gemacht werden.