RAGGABUND | SUPPORT: BAMBUSBÄR

Sa, 14.11.20

 

Konzert




  • Abendkasse: CHF 28.-
  • Vorverkauf: CHF 25.-
  • Türöffnung: 20:00
  • Beginn: 21:00
  • Starticket Logo
  • Facebook Logo


RAGGABUND

Das Deutsch-Schweizerische Kollektiv Raggabund bringt sein inzwischen viertes Studioalbum raus: „Alles auf Pump“. Es ist der bisher intensivste und vielfältigste Einblick in die musikalischen Seele der weitgereisten und über die Jahre gereiften Soundaktivisten.

Zwischen den malerischen Landschaften des Zürisees und dem satten Grün der bayerischen Voralpen fand Raggabund die Ruhe um die brennenden Eindrücke der vergangenen Jahre in musikalische Strukturen zu verwandeln. Ob der letzten Tourneen in Asien oder Südamerika, der politische Strudel oder die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, all dies hat die vier Künstler tief bewegt und bleibende Eindrücke hinterlassen. Dabei wurden sie von verschiedenen Musikrichtungen geprägt ohne je ihre künstlerische Vision zu vernachlässigen.

Raggabund ist in den unterschiedlichsten Rhythmen zu Hause. Elektronische Cumbia, melancholischer Pop oder verzerrte Gitarren auf stampfenden Beats - dies und vieles mehr ist auf dem neuen Album vertreten. Allseits unverkennbar im sehr eigenen Raggabundstil ist der Fokus auf ihren musikalischen Kern - positive Botschaften in einer Zeit des Umbruchs.

Noch nie haben Raggabund dabei ihre Message so konsequent artikuliert wie auf dieser Platte. „Einige Songs kommen direkt aus dem Herzen und sind innerhalb kürzester Zeit entstanden“ sagt Caramelo. Er liebt diese besondere Entfesselung der Kreativität, die ihm das Gefühl gibt mehr Medium als schuftender Songwriter zu sein. „Manchmal geschehen Dinge oder man erfährt etwas in den Medien, was einen nicht mehr loslässt bis man es im Studio in einen neuen Track verwandelt hat.“

Verschiedenste Stile, Kontraste und Gefühle. All das kann man auf Raggabunds neuem Album „Alles auf Pump“ finden. Doch woher kommt dieser Name? „Das ist doch klar“ sagt De Luca: „Unser ganzes Leben heutzutage findet doch auf Pump statt... die Wirtschaft, unser Konsum und auch die Produktion dieser LP für die wir im Studio unser Äußerstes gegeben haben, ohne zu wissen, ob es sich finanziell ausgeht. Alles auf Pump eben!“

Raggabund: Website

BAMBUSBÄR

BAMBUSBÄR, die neue Zuger Mundart-Band, arrangiert Troubaduelis schweizerdeutsche Texte in einer Art und Weise, die das Publikum in eine zeitlose Welt von Lyrik und Musik eintauchen lässt. Rootsreggae mit Einflüssen von Worldmusic, fetten Beats und elektronischen Elementen in folkroristischer Singer-Songwritermanier präsentiert.

Vor rund 15 Jahren hat die Zuger Formation Burning Drop ihre ersten Konzerte gespielt. In der florierenden Reggae- und Skaszene konnte die Band viele Konzerte in der Schweiz und im Ausland spielen. In den 10er Jahren veröffentlichte Burning Drop eine EP und eine LP.

2012 haben die Musiker ihre letzten Konzerte unter dem Namen Burning Drop gespielt. Nach der Auflösung von Burning Drop wirkten und wirken die Musiker bis zum heutigen Tag in verschiedensten Bands wie Frankie and the Cheese, Stuberein, the Gagging Spoons, Fratelli B, Troimer und Weibello and the Gang mit und gründeten neue Formationen wie OALS. Ueli Stampfli, alias Troubadueli, stand fortan als Solokünstler alleine auf der Bühne und prägt, zuletzt als Sieger des Troubadix-Wettbewerbs, die schweizerdeutsche Singer-Songwriterszene stark mit. Durch seinen Wunsch das musikalische Schaffen mit Musikern weiterzuentwickeln, war die Zusammenarbeit mit seinen früheren Bandkollegen naheliegend.

Wieder zusammen im Proberaum erarbeitet Ueli Stampfli mit Pascal Seeberger, Stefan Keiser, Manuel Meienberg, Lenz Gnos und Oliver Lanninger ein Bühnenprogramm, geprägt von ihrem ursprünglichen Reggaesound, gespickt mit elektronischen Elementen und Einflüssen von Worldmusic und Folk. BAMBUSBÄR ist geboren.

Der Sound von BAMBUSBÄR ist reifer, die Arrangements sind ausgeklügelt und reduziert, dennoch ist es der unverkennbare Stil aus vergangenen Zeiten. Die ausschliesslich auf Schweizerdeutsch gesungenen Texte lassen das Publikum in eine Geschichtenwelt eintauchen, in der man verweilen möchte. BAMBUSBÄR nimmt dich mit auf eine Reise, in der das Jetzt mit Zukunft und Vergangenheit verschmilzt.

Bambusbär: Facebook